Die AGFK-TH. Mission und Vision.

News

Immer gut informiert


Über uns

Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen (AGFK-TH) e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Thüringen begann im Jahr 2009 als ein loser Zusammenschluss von zehn Thüringer Kommunen und drei Landkreisen, die sich mehr für die Radverkehrsförderung im Alltag und in der Freizeit engagieren wollten. Zehn Jahre später, am 27.08.2019 wurde die Vereinsgründung im Prinzenhofkeller in Arnstadt offiziell beschlossen. Die AGFK-TH besteht seitdem aus 12 Mitgliedern. Der Beitrittsbeschluss des Kyffhäuserkreises wird noch in diesem Jahr 2020 erwartet.

Mit dem gemeinsamen Ziel den Radverkehr im Alltag zu stärken, verbindet die AGFK-TH die Erwartungen und Visionen ihre Mitglieder. In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) ist ein Netzwerk entstanden, welches die kommunalen Radverkehrsaktivitäten bündelt und mit gemeinschaftlichen Projekten die Verkehrssicherheit erhöhen möchte um in Thüringen das Radfahren noch attraktiver zu machen.

Vereinsvorsitzende: Petra Enders, Landrätin des Ilm-Kreis
Stellvertreter: Christian Gerlitz, Bürgermeister und Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt in Jena

Die Gemeinschaft

Unsere Mitglieder

Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Gera, Ilmenau, Ilm-Kreis, Jena, Kyffhäuserkreis (Beitrittsbeschluss noch in Bearbeitung), Schmalkalden-Meiningen, Mühlhausen, Nordhausen, Schmölln, Weimar

Mitarbeit weiterer Kommunen ist ausdrücklich erwünscht. Mit der erfolgten Vereinsgründung werden Mitgliedsbeiträge entsprechend Beitragsordnung erhoben (Beiträge gestaffelt nach Einwohnergröße zwischen 500 und 2.500 Euro/Jahr).

mehr...

Ziel ist es, über einen Wettbewerb von Teams und Kommunen das Rad als nachhaltiges Verkehrsmittel in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Die AGFK-TH unterstützt als regionaler Partner das STADTRADELN und lädt ihre Mitglieder und alle Kommunen ein, sich an der Kampagne zu beteiligen. Mehr Informationen zum STADTRADELN unter www.stadtradeln.de sowie auf www.facebook.com/stadtradeln.

 

 

Kontakt